Home Xbox Games Murdered: Soul Suspect – Test / Review zum Geister-Krimi

Murdered: Soul Suspect – Test / Review zum Geister-Krimi

30
20
SHARE

Murdered: Soul Suspect - Test / Review zum Geister-Krimi

20 COMMENTS

  1. Das Spiel bzw. die Review ist zwar fast 2 Jahre alt, aber ich möchte nun auch mal meine Meinung dazu schreiben! Das Spiel an sich ist wirklich gut und mich persönlich hat es sehr unterhalten. Das was sich damals die Entwickler getraut hatten war ein wirklich guter Sprung, der heute nicht mehr gemacht wird – leider. Wie ich finde kann man das Spiel mit ruhigem Gewissen in 5-6 Std. durchspielen, wenn man sich für Geister, Mordfälle, Rätsel, düstere Gegenden begeistern kann. Was mich persönlich aber ein wenig gestört hat waren die entsprechenden Dämonen, FPS-Einbrüche(liegt am Spiel – nicht an der PS4) und dass die Bürger der Stadt sich nicht all zu sehr unterscheiden. D.h. es wurden etwa 3 Charaktermodelle von Frauen und Männer programmiert, was ein wenig schade ist. Aber die Geschichte, das Gameplay und der Hauptcharakter machen es zu einem guten Spiel mit kleinen Schwächen. Und an alle anderen: Bildet euch immer eine eigene Meinung und übernimmt nicht gleich die Meinung einer Redaktion

  2. Gameplay technisch fande ich es nicht so toll , aber die Story und die Geschichten bei den Untersuchungen , sei es Main Quest oder nur eine Nebenaufgabe , waren super. Sollte man auf jedenfall mal gespielt haben.

  3. Wer hat mit dieser Quicktimescheiße eigtl. angefangen? Bin ich der einzige, den so was nervt und gehöre einfach nur schon zur alten Gamergeneration?

  4. mittelmässiges spiel, das leider zu eintöniges gameplay bietet. hab es aus der videothek ausgeliehen und am ende nicht mal lust gehabt es durchzuspielen. würde es mit knapp 70% bewerten

  5. Und zu den Dämonen, natrülich passen die in eine Welt von Geistern rein! Sonst wäre es doch langweilig….

  6. Ich habe es durch (leider kürzer als ich dachte) und mir hat es gefallen, es war spannend auch, obwohl der Spieleentwickler was anderes sagt, man sich schon schnell denken kann wer verdächtig ist. Es war was anderes und es war klasse jeder Cent hat sich gelohnt 🙂

  7. Die meisten Reviews sind dem Spiel einfach nicht gerecht. 
    Vorallem stoert mich immer der Kritikpunkt wegen den repetetiven Ermittlungen…bei L.A.Noir hat es doch auch niemanden gestoert.
    Es war ein super Spiel und hat wirklich viel Spass gemacht.

  8. Kann mich da auch nur anschließen ich fand es unterhaltsam und vorallen packend…aber mal im ernst wer nur ein game wegen der grafik heutzutage kauft naja der soll doch bei dem mainstream bleiben ich kann nur sagen es macht spaß und vorallen für denn preis!

  9. So ein nettes Spiel und dann kommen diese dämlichen Monster. Die Steuerung ist ja per One nicht schwer aber das Spiel ist richtig öde. 

  10. Da wagt ein Spiel mal was neues und dann meckert Gamestar nur rum. Aber hauptsache, das nächste Call of Duty bekommt wieder eine 90+ Wertung, dann passt ja alles.

Comments are closed.